1.5 Online-Marketing per Agentur

In einigen Fällen ist es sinnvoll, die Arbeit mit der Website an spezielle Online-Marketing-Agenturen abzugeben (auch Outsourcing genannt)  oder Beraterleistungen hinzuzuziehen. Wenn Sie beispielsweise nicht die Zeit aufbringen können, sich intensiv mit Kampagnen bzw. Maßnahmen zu beschäftigen, oder einzelne Optimierungsschritte im Vorfeld mit einem Experten besprechen möchten, bietet sich das an. Im Folgenden geben wir Ihnen einige Hinweise, worauf Sie bei der Auswahl eines geeigneten Dienstleisters achten sollten. 

Im ersten Schritt sollten Sie sich ein Bild davon machen, welche Agenturen und Dienstleister es am Markt gibt. Dabei sollten Sie sich bewusst machen, wofür genau Sie externe Unterstützung benötigen. Möchten Sie beispielsweise eine größere Kampagne durchführen, kann eine Online-Agentur sinnvoll sein. Vielleicht möchten Sie aber auch über ein bestimmtes Zeitfenster Expertentipps hinzuziehen, so macht gegebenenfalls ein externer Berater für Sie mehr Sinn. Die Entscheidung lässt sich also nicht allgemein festlegen und hängt von Ihrem individuellen Verhalten und auch von Ihrem Budget ab. 

Nachdem Sie sich einen Marktüberblick verschafft haben, erfolgt im zweiten Schritt eine Vorselektion anhand Ihrer Bedürfnisse. Auswahlkriterien können dabei z.B. Unternehmensalter, Größe, Referenzen und Kompetenzen sowie die örtliche Nähe sein. Sicherlich spielt bei einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit immer auch Sympathie eine wichtige Rolle. Wie schon erwähnt, ist ebenfalls das Budget ein Entscheidungskriterium - daher sollten Sie sich auch ein Bild über die jeweiligen Honorare verschaffen. 

Damit die Zusamenarbeit mit einem externen Dienstleister möglichst reibungslos funktioniert, sollten  Sie auf einige Punkte besonders Acht geben: Ein enger und direkter Kontakt zu Ihrem Ansprechpartner ist hier besonders wichtig. Wenn Ihre Agentur nicht ortsansässig ist, kann es sinnvoll sein, regelmäßige Vor-Ort-Gespräche zu vereinbaren. Legen Sie Meilensteine fest, also Termine, an denen Sie Zwischenziele erreicht haben möchten. Im Allgemeinen ist iteratives Arbeiten empfehlenswert, bei dem jeweils kleine Projektpakete bearbeitet werden. Dokumentieren Sie genau, wann welche Absprachen getroffen wurden, und lassen Sie sich Vereinbarungen (z. B. telefonische Absprachen) zusätzlich schriftlich bestätigen (beispielsweise per Email). Legen Sie Teillieferungen und Teilabnahmen fest, bei denen Sie einzelne Schritte einer größeren Umsetzung freigeben. Bedenken Sie, dass diese Abnahmeprozesse einige Zeit in Anspruch nehmen und Ihre Korrekturen umgesetzt werden müssen. Besprechen Sie auch die Anzahl der Korrekturschleifen mit Ihrem Dienstleister, damit die zeitlichen Fristen nicht gefährdet sind. (Quelle: Erfolgreiche Websites, Esther Keßler, Stefan Rabsch, Mirko Mandic, Rheinwerk Verlag Bonn, 2019 - Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Rheinwerk Verlags)


Weitere Themenbereiche - ein kleiner Einblick in das Buch: 

2 Content - ziegruppengerechte Inhalte
2.1 Content - Dessert oder Grundnahrungsmittel
2.2 Content-Strategie
2.3 Content-Marketing

2.4 Konstanz, Konstanz, Konstanz
2.5 Content to go
2.6 Checkliste Content



Sollten Sie Fragen zur Umsetzung Ihrer Online-Marketing-Maßnahme haben, stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite. Kontaktieren Sie mich gerne per E-mail


Vielen Dank für Ihr Interesse.

Ihre Online-Marketing Agentur
www.mattheys.de